Hopfenspritzen Prüfung – Traurig Landtechnik

Traurig Landtechnik Fabrikstr. 17, Wambach

Alle in Gebrauch befindlichen Pflanzenschutzgeräte müssen im Abstand von sechs Kalenderhalbjahren zur Gerätekontrolle. Die wiederkehrenden Prüfungen liegen dabei in der Verantwortung des Betreibers. Anmeldung bitte telefonisch unter (08751) 84 52

Seilwinden – Traurig Landtechnik

Traurig Landtechnik Fabrikstr. 17, Wambach

Die Unfallverhütungsvorschrift VSG3.1 „Technische Arbeitsmittel“ §19 verlangt, dass Winden, Hub- und Zuggeräte einschließlich der Tragkonstruktion sowie der Seilböcke vor der ersten Inbetriebnahme und nach wesentlichen Änderungen vor der Wiederinbetriebnahme, jedoch

Forstkran – Traurig Landtechnik

Traurig Landtechnik Fabrikstr. 17, Wambach

Nach der Unfallverhütungsvorschrift (UVV ) und den Vorschriften für Sicherheit und Gesundheitsschutz der Landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaften( VSG 3.1 § 18 – Krane) und der UVV Krane der Vorschriften der Gewerblichen Berufsgenossenschaften